Helga Hanusa

 

Ausbildung
Diplomstudium der Pädagogik mit den Schwerpunkten außerschulische Jugend- und Erwachsenenbildung, Soziologie und Psychologie an der Universität Regensburg

Berufliche Praxis
17Jahre Projektentwicklung, Beratungs-, Bildungs- und Leitungstätigkeit in der Jugendsozialarbeit und Familienarbeit. 
Ausbildung zur Supervisorin nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Supervison an der Diakonischen Akademie Berlin.
Weiterbildung zum Coach durch ICF (international coach federation) zertifizierte Coaches,
Ausbildung in Mediation im Burckhardthaus/Gelnhausen.

Praxiserfahrung als Supervisorin
Seit 1998 freiberuflich tätig, berate ich Fach- und Führungskräfte aus unterschiedlichen Berufsfeldern und begleite Entwicklungs-, Umstrukturierungsphasen, Veränderungsprozesse und Konfliktlösungen in Organisationen. 
Zum Beispiel:

  • in der sozialpsychiatrischen Betreuung
  • im Gesundheitswesen, in der Altenhilfe, in Einrichtungen für behinderte Menschen
  • in Kindertagesstätten, Jugendsozialarbeit u. Familienhilfe
  • in der Bewährungshilfe
  • in Schulen, im Bildungs- und Fortbildungsbereich, in der Forschung
  • in der Schwangerenkonfliktberatung und Frauenberatungszentren
  • in der öffentlichen Verwaltung

Als Kooperationspartnerin der Landeskoordinierungsstelle Bayern gegen Rechtsextremismus beim Bayerischen Jugendring berate und unterstütze ich kommunale Einrichtungen, Initiativen, Schulen und Eltern bei der Förderung demokratischer Bestrebungen.
Ich bin Mitglied der Interessengemeinschaft Supervision in der Evang.–Luth. Kirche in Bayern.

Einige Referenzen

  • Staatliche Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Landshut
  • Akademien für Gesundheit, Ernährung u. Verbraucherschutz- AGEV – im Bayerischen Landesamt für Gesundheit u. Lebensmittelsicherheit, Oberschleißheim 
  • Oberlandesgericht München, Zentrale Koordinierungsstelle für Bewährungshilfe
  • Bezirksklinikum Regensburg
  • Diakonie-Kolleg des Diakonischen Werkes Bayern
  • montessori-regensburg
  • Bayerischer Jugendring und andere
    Einrichtungen freier und kirchlicher Träger von sozialen Diensten und Bildungsangeboten.

 


line